Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes


Wasserstraßen-Neubauamt Magdeburg

Hier gelangen Sie direkt zum Inhalt der Seite.

 

Hauptnavigation:


Inhalt: Datenblatt

Datenblatt Durchstichwehr Quitzöbel Durchstichwehr Quitzöbel Altarmwehr Quitzöbel mit Kahnschleuse Altarmwehr Quitzöbel
Lage: im Nordosten von Sachsen-Anhalt, an der Grenze zu Brandenburg,
ca. 120 km nordöstlich von Magdeburg
Hauptabmessungen: Durchstichwehr
Altarmwehr
Kahnschleuse
2 Wehrfelder:
1 Wehrfeld:
Schleusenkammer:
je 25 m breit x 8,75 m hoch
25 m breit x 8,75 m hoch
5,30 m breit x 22,80 m lang
Konstruktion: Wehrschütze
Schleusentore
Fachwerk-Rollschütz
Stemmtor, Roll- und Gleitschütze
Bauleistungen: Wehrtürme
Wehrschütze
Schleusentore
Spundwände
6 Stück
3 Stück
2 Stück
Bauzeit: Errichtung
Instandsetzungsbeginn
1935-1937
2009
Bauherr: Bundesrepublik Deutschland
Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt
- Außenstelle Ost -
Wasserstraßen-Neubauamt Magdeburg
Bausumme: bisherige Ausgaben für Altarmwehr Quitzöbel:

geschätzte Ausgaben Altarmwehr mit Betriebsgebäude:

geschätzte Ausgaben Durchstichwehr mit Fischaufstiegsanlage:

geschätzte Gesamtausgaben Wehrgruppe Quitzöbel:
8,7 Mio Euro

13,2 Mio Euro

14,2 Mio Euro


27,4 Mio Euro