Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes


Wasserstraßen-Neubauamt Magdeburg

Hier gelangen Sie direkt zum Inhalt der Seite.

 

Hauptnavigation:


Inhalt: Umweltbelange

Die Umweltverträglichkeitsprüfung
ermittelt die Auswirkungen des Vorhabens auf die Umwelt und beschreibt und bewertet sie. Im Bereich eines besonderen Schutzgebietes nach der Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie oder eines Europäischen Vogelschutzgebietes wird seit 1998 auch die Verträglichkeit des Vorhabens mit dem Erhaltungsziel / Schutzzweck des Gebietes geprüft
(FFH Verträglichkeitsprüfung).
 
Der Landschaftspflegerische Begleitplan
stellt die erforderlichen Maßnahmen des Naturschutzes und der Landschafts- pflege zur Kompensation des Eingriffes dar. Die Wirkungen des Eingriffes werden ermittelt und Vermeidungs- und  Verminderungsmaßnahmen erarbeitet. Für die Kompensation der unvermeidbaren Eingriffe werden Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen festgelegt.
 
Die Ausführungsplanung
konkretisiert die Maßnahmen des Landschaftspflegerischen Begleit- planes unter Berücksichtigung der lokalen Standortfaktoren. Die Ausführungsplanung bildet die Grundlage für deren Umsetzung unter Verwendung heimischen Pflanzenmaterials.
 

Ausführungsbeispiele