Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes


Wasserstraßen-Neubauamt Magdeburg

Hier gelangen Sie direkt zum Inhalt der Seite.

 

Hauptnavigation:


Inhalt: B14

Genthiner Fußwegbrücke

Elbe-Havel-Kanal (EHK B14)

In unmittelbarer Nähe des Henkelwerkes Genthin befindet sich die Genthiner Fußwegbrücke über den EHK. Das auch als "Henkelbrücke" bezeichnete alte Bauwerk führte einen Rad- und Gehweg über den Kanal, der den Innenstadtbereich Genthin mit dem nördlich des Kanals gelegenen Stadtgebiet und dem Henkelwerk verband. Die alte Brücke wurde im Jahr 1935 als Fachwerkkonstruktion errichtet; erhebliche Kriegsschäden aus dem 2. Weltkrieg wurden notdürftig beseitigt. Mit seiner Höhe über dem Wasserspiegel entsprach das Bauwerk nicht mehr den derzeitigen Anforderungen der Schifffahrt.

Im Auftrag des Wasserstraßen-Neubauamtes Magdeburg wurde die Fußgängerbrücke im Stadtbereich von Genthin seit März 2015 erneuert.
An gleicher Stelle entstand eine neue Kreuzungsanlage in zeitgemäßer Bauweise als Stabbogenbrücke mit einer größeren Durchfahrtshöhe von mindestens 5,25 m über den oberen Bezugswasserstand des EHK.
Die neue Fußgängerbrücke Genthin wurde am 15. September 2017 für den Verkehr freigegeben.

Datenblatt