Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes


Wasserstraßen-Neubauamt Magdeburg

Hier gelangen Sie direkt zum Inhalt der Seite.

 

Hauptnavigation:


Inhalt: B50


Schleusenbrücke Calbe

Saale (km 19,94)

Die Schleuse Calbe liegt im Land Sachsen Anhalt. Sie wurde 1937 zur Umfahrung der Stromschnellen im Lauf der Saale errichtet.
Die Schleusenbrücke Calbe ist Bestandteil der Schleusenanlage Calbe. Sie liegt im Land Sachsen-Anhalt, in der Stadt Calbe, Ortsteil Gottesgnaden und überführt am Saale-km 19,94 eine Gemeindestraße über das Unterhaupt der Schleuse. Die Schleuse Calbe mit der Schleusenbrücke wurde 1937 zur Umfahrung der Stromschnellen im Lauf der Saale errichtet.
Die Gemeindestraße über die Schleusenbrücke ist die einzige ständige Zufahrt zur Schleuseninsel und dem darauf befindlichen Ortsteil Gottesgnaden.
Auf Grund des kritischen Bauwerkszustandes und der eingeschränkten Tragfähigkeit ist ein Ersatzneubau der Schleusenbrücke zwingend erforderlich. Nach aktuellem Planungsstand wird das Bestandsbauwerk im Jahr 2016/2017 durch einen Ersatzneubau in nördlicher Parallellage ersetzt. Der Abstand zur bisherigen Straßenachse beträgt ca. 10,50 m. Geplant ist eine Trogbrücke mit orthotroper Fahrbahnplatte, einer Stützweite von 32,0 m und einer Gesamtbreite von 7,20 m.


Daten