Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes


Wasserstraßen-Neubauamt Magdeburg

Hier gelangen Sie direkt zum Inhalt der Seite.

 

Hauptnavigation:


Inhalt: Verwaltungsfachangestellte(r)

Ausbildung zum/zur Verwaltungsfachangestellten

Der Beruf
Die Ausbildung von Verwaltungsfachangestellten erfolgt im Bürodienst und beinhaltet Tätigkeiten, die im Rahmen des inneren Dienstes, der Organisation, im Personalwesen, im Haushalts-, Kassen- und Rechnungswesen sowie im Wasserstraßen- und Schifffahrtswesen und der Verkehrswirtschaft zu bewältigen sind. Die Verwaltung von Liegenschaften, Wasser- und Landfahrzeugen und Geräten ist ebenfalls Bestandteil der Ausbildung.

Dauer der Ausbildung
Die Ausbildung dauert in der Regel drei Jahre; bei Erfüllung bestimmter Voraussetzungen kann die Ausbildungsdauer um ein halbes Jahr verkürzt werden.

Ort der Ausbildung
Die Berufsausbildung erfolgt im WNA Magdeburg.
Begleitet wird die praktische Ausbildung durch innerbetriebliche Unterrichte.
Darüber hinaus finden Lehrgänge sowie die Abschlussprüfung in den Berufsbildungszentren in Koblenz und/oder Kleinmachnow (Berlin) statt.

Der Berufsschulunterricht wird durch die regionalen Berufsschulen durchgeführt.

Die Berufsausbildung beinhaltet auch Praktika in anderen Branchen.

Aufstiegsmöglichkeiten
Nach erfolgreich abgeschlossener Berufsausbildung und einigen Jahren Berufserfahrung ist die Fortbildungsprüfung zum Verwaltungsfachwirt möglich. Daneben bestehen weitere Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten.

Übernahme nach der Ausbildung
Die Übernahme von Auszubildenden nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung ist im Rahmen freier Stellen möglich. Eine Übernahmezusage bei Beginn der Ausbildung kann aber nicht abgegeben werden.

Ausbildungsvoraussetzungen
Erwünscht ist der Realschulabschluss. Gefordert werden die Straffreiheit und die gesundheitliche Eignung.